Diskussion:Geschäftsordnung der Konferenz Sächsischer Studierendenschaften/Dokument

Aus KSS
Wechseln zu: Navigation, Suche

erfolgte Änderungen

redaktionell
  • Abkürzung LSR tatsächlich auch in der Ordnung angewendet
  • Änderungen der Gliederung von Paragraphen, Absätzen und Sätzen
  • 


eigenständige Geschäftsordnung des LSR

Extraktion von Inhalten zugunsten einer durch den LSR zu befassenden eigenen Geschäftsordnung des LSR:

Diskussionspunkte

  • Stimmübertragung (§4 Abs. 5 Arbeitsfassung bzw. §4 Abs.4 aktuell gültige Fassung) ausweiten
    • StuRa kann dauerhaft einen Studi einer anderen Hochschule entsenden
    • auch individuell für eine Sitzung mgl.
  • SprecherInnen aus dem Kreis der KSS anstatt LSR
  • Ausschüsse:
    • aktuelle in Kommissionen umbenennen (diese bereiten nur vor)
    • Ausschüsse mit Kompetenzen ausstatten, LSR erhält Kontrollfunktion: Veto oder Überstimmung mit 2/3 Mehrheit
    • dauerhafte Kompetenz bedarf zusätzlicher Ordnung
  • Gruppenveto für
      • Kunsthochschulen
      • Fachhochschulen
      • Universitäten
      • ...
    • Mehrheit der Anwesenden/Konsens?
    • welche Konsequenzen? -> Vertagung oder erneute Abstimmung mit 2/3 Mehheit?
  • wie wird Wahl/Entsendung in den LSR nachgewiesen?