LandessprecherInnenrat

Aus KSS
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der LandessprecherInnenrat, kurz LSR, ist die Vertretung der KSS gemäß § 28 Satz 2 SächsHSG. Das Nähere, beispielsweise die Anzahl und Verteilung der zu wählenden Stimmen, regelt die Geschäftsordnung.

Der LSR tagt etwa einmal monatlich an den verschieden Orten der Mitglieder der KSS. Zu den Sitzungen wird eingeladen und dazu weitere Informationen bereitgestellt. Die Protokolle der Sitzungen werden nach ihrer Bestätigung auf die Website veröffentlicht.

Stimmen[Bearbeiten]

StuRa

einzelnes Mitglied

Stimmen
StuRa TU Dresden 4
StuRa Uni Leipzig 4
StuRa TU Chemnitz 3
StuRa TU BA Freiberg 2
StuRa HTWK Leipzig 2
StuRa HTW Dresden 2
StuRa HS Zittau/Görlitz 2
StuRa WH Zwickau 2
StuRa HS Mittweida 2
StuRa HfBK Dresden 1
StuRa HGB Leipzig 1
StuRa HMT Leipzig 1
StuRa HfM Dresden 1
StuRa HfT Dresden 1
Summe 28

Sitzung[Bearbeiten]

Sitzungsleitung[Bearbeiten]

Zu jedem LandessprecherInnenrat muss es (wohl) eine Sitzungsleitung geben. Kraft ihrer Funktion gestaltet sie maßgeblich den Verlauf und gar die Kultur einer #Sitzung des LandessprecherInnenrates.

Personen, die die Funktion als Sitzungsleitung übernehmen,

müssen
kennen
sollten
können
  • nicht selbst stimmberechtigt sein

.

Siehe auch[Bearbeiten]

Wiki[Bearbeiten]