Organ der StudentInnenschaft

Aus KSS
Wechseln zu: Navigation, Suche

Aufgaben[Bearbeiten]

Diese Organe sind für die Interessenvertretung der Mitgliedergruppe der Studentinnen und Studenten zuständig und treffen die Entscheidungen für die Selbstverwaltung der Studentinnen- und Studentenschaft.

Die gesetzmäßigen Aufgaben ergeben sich aus § 24 Absatz 3 SächsHSG.

Zusammensetzung[Bearbeiten]

Die Zusammensetzung der ergibt sich aus den entsprechenden Wahlen.

zentrale Ebene[Bearbeiten]

Gemäß § 25 Absatz 1 SächsHSG gibt es an jeder Hochschule ein Organ der Studentinnen- und Studentenschaft, den Studentinnen- und Studentenrat.

Fachschaftsebene[Bearbeiten]

Gemäß § 25 Absatz 1 SächsHSG sind bei einer Gliederung der Studentinnen- und Studentenschaft in Fachschaften auch die Fachschaftsräte Organe der Studentinnen- und Studentenschaft, aber vertreten dann eben nur ihre jeweilige Fachschaft.

Gliederung in Fachschaften[Bearbeiten]

Gemäß § 27 Absatz 2 SächsHSG kann es zu einer Gliederung in Fachschaften kommen. Gemäß des alten SächsHG durfte nur bei eine Anzahl bis zu 1.999 der Mitglieder der Studentinnen- und Studentenschaft auf die Bildung von Fachschaftsräten verzichtet werden.